Tel.:  03394/433300
Mail.: suptur@kirche-
wittstock-ruppin.de

Menschen begleiten - Seelsorge und Beratung

Seelsorge ist ein Angebot zur zwischenmenschlichen Begleitung, Begegnung und Lebensdeutung - im Hortizont des christlichen Glaubens - mit dem Ziel, Menschen für ihren Lebens- und Glaubensweg zu stärken. So besuchen Seelsorgerinnen und Seelsorger Gemeindeglieder zu Geburtstagen, in Vorbereitung einer Taufe oder Konfirmation, einer Trauung oder bei Krankheit und zur Beerdigung geliebter Menschen. Auch der Besuch zur Kontaktpflege innerhalb der Gemeinde gehört dazu ebenso wie die Notfallseelsorge bei plötzlichen Unglücken oder die Gefängnisseelsorge.

Menschen seelsorgerisch zu begleiten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben christlichen Handelns. Neben den Pfarrerinnen und Pfarrern in den Gemeinden stehen auch andere haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gemeinden für seelsorgerische Gespräche zur Verfügung.
   

Seelsorge geschieht

...im Gespräch:
   wenn man sich aussprechen kann, klären sich manche Gefühle
...im Mitaushalten von Unbegreiflichem:
   wenn Schweigen und Dasein mehr sagen als Worte
...in Gottesdiensten und Abendmahlsfeiern:
   hier besteht die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und sich mit der Situation, mit    sich selbst und mit Gott auseinanderzusetzen.

Vor allem bei den Gesprächen ist es wichtig, dass alle Seelsorger und Seelsorgerinnen an das Seelsorgegeheimnis gebunden sind, was bedeutet, dass keine Inhalte des Seelsorgegesprächs Dritten bekannt werden.
 

So helfen Sie der Seelsorgearbeit

Einerseits können Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin oder ehrenamtlicher Mitarbeiter in Besuchsdiensten die Arbeit der Pfarrerinnen und Pfarrer ergänzen und bereichern. Oder aber Sie Spenden für die Arbeit auf das Konto der Konsistorialkasse Berlin bei der Postbank Berlin (BLZ 100 100 10) Nr. 2264101, Haushaltsstelle 1411.00.2212 "Förderung Seelsorge"
  

Kirchengemeinden

bitte wählen Sie eine aus...


Entdecken Sie...

Catharina-Dänicke-Haus in Wittstock